Internationales Kolleg Morphomata

Genese, Dynamik und Medialität kultureller Figurationen

Universität zu Köln

Das „Internationale Kolleg Morphomata: Genese, Dynamik und Medialität kultureller Figurationen“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative „Freiraum für die Geisteswissenschaften“ als eines von zehn Käte Hamburger Kollegs gefördert. Jährlich etwa zehn Fellows aus aller Welt forschen gemeinsam mit Kölner WissenschaftlerInnen zu Fragen kulturellen Wandels. mehr...

Aktuelles

Ausschreibung für das Fellowship-Programm im akademischen Jahr 2015/2016

Bewerbungsfrist: 1. März 2015
mehr

 

 

Neues in der Mediathek

Zum Mitschnitt der aktuellen MLC von Michail Ryklin zum Thema "»Die letzte Wahrheit« Tod und Dichtung in Warlam Schalamows Werk" gelangen Sie hier.

 

 

 

Die Audiomittschnitte und eine Auswahl an Bildern unserer Konferenz "Herodotus and the rise of the greek narrative prose" vom 27.-28.11.2014 finden Sie hier.




Aktuelle Veröffentlichungen des Kollegs

In der Morphomata Reihe ist ein neuer Bänd erschienen. Nähere Informationen zu "Römische Götterbilder der mittleren und späten Kaiserzeit" und der Bestellung des Bandes finden Sie hier.

 







Bei Rodopi hat Morphomata die Beiträge einer Tagung über "Venus as Muse" veröffentlicht. Nähere Informationen zu diesem finden Sie hier