DIE MLC VON JACCO DIELEMAN AM 04.05.2015 ENFÄLLT

Internationales Kolleg Morphomata

Genese, Dynamik und Medialität kultureller Figurationen

Universität zu Köln

Das „Internationale Kolleg Morphomata: Genese, Dynamik und Medialität kultureller Figurationen“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative „Freiraum für die Geisteswissenschaften“ als eines von zehn Käte Hamburger Kollegs gefördert. Jährlich etwa zehn Fellows aus aller Welt forschen gemeinsam mit Kölner WissenschaftlerInnen zu Fragen kulturellen Wandels. mehr...

Aktuelles

Charismatic Substances

This workshop looks at substances with “that elusive something” we call charisma – kinds of matter that, like the political leaders sociologists have long studied, exert a peculiar influence over us, evoke deference and devotion, rearrange our perceptions, upend routines, or become the seeds around which new orders take form. More...

 

 

 

 

 

 

Cologne Summerschool of Interdisciplinary Anthropology

- Call for Applications -


Das Internationale Kolleg Morphomata, die a.r.t.e.s. Graduate School und der Sonderforschungsbereich „Our Way to Europe“ haben gemeinsam DAAD-Fördermittel für drei International Graduate Seminars eingeworben. Unter dem Titel „Die Phänomenalität der materiellen Dinge“ werden dabei jeweils die Aspekte Praxis, Genese und Kognition in den Blick genommen. Im Zentrum steht die anthropologische Frage nach dem Verhältnis von Dingen, Zeichen und Menschen. Die erste Summer School zum Thema „Praxis“ findet im September 2015 statt. Bewerbungsfrist ist der 15. Mai 2015. Zur Ausschreibung.

 

 

Neuer Beirat

Zu Beginn der zweiten Förderphase traf sich am Montag, 28. April der wissenschaftliche Beirat von Morphomata zu einer konstituierenden Sitzung in Köln. Zum Vorsitzenden wurde der Archäologe Paolo Liverani (Florenz) gewählt, zur zweiten Vorsitzenden die Altamerikanistin Karoline Noack (Bonn). Dem Beirat gehören außerdem der Kulturwissenschaftler Hartmut Böhme (Berlin) an, die Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instiuts, Friederike Fless (Berlin), der Germanist und Biographie-Theoretiker Wilhelm Hemecker (Wien), der Gräzist Christoph Riedweg (Zürich) sowie die Literaturwissenschaftler Barbara Vinken (München) und David Wellbery (Chicago). Der Beirat berät das Kolleg in allen wissenschaftlichen Fragen und entscheidet insbesondere über die Auswahl der Fellows. Hier entlang gelangen Sie zu einer genaueren Übersicht der Beiratmitglieder.

 

 

Aktuelle Veröffentlichungen des Kollegs

Unter der Herausgeberschaft von Günter Blamberger und Sudhir Kakar erschien kürzlich der Band "On Creativity". Weitere Informationen zum Inhalt und seiner Bestellung finden Sie hier.








In der Morphomata Reihe ist ein neuer Band erschienen. Nähere Informationen zu "The Materiality of Magic" und der Bestellung des Bandes finden Sie hier.

 







Bei Rodopi hat Morphomata die Beiträge einer Tagung über "Venus as Muse" veröffentlicht. Nähere Informationen zu diesem finden Sie hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues in der Mediathek

Zum Mitschnitt der MLC von Ludwig Jäger zum Thema "Morphome als Wissensformen. Überlegungen zur morphomatischen Verfasstheit des kulturellen Gedächtnisses" gelangen Sie hier.

 

 

Die Audiomittschnitte und eine Auswahl an Bildern der ersten Poetica vom 26.-31.01.2015 finden Sie hier.